Gemeindeversammlung am 14.04.2019

Liebe Gemeindemitglieder!

Am 14.April 2019 in den Räumlichkeiten der St. Katharinen Kirche nach dem Gottesdienst findet die Gemeindeversammlung statt.

Tagesordnung:

1) Jahresbericht des Vorstandes für das abgelaufene Jahr 2018

2) Der Aufgaben- und Finanzplan 2019 – 2020

Herzlich Willkommen!

Einladung zur Einsegnung des neuen bischöflichen Visitators

Liebe Schwerstern und Brüder,

Am Samstag, dem 1.Dezember 2018, um 11:00 wird Bischof Alexander Scheiermann, Oberhaupt des Bundes der Evangelisch-LutheScreenshot_4rischen Kirchen in Russland, Ukraine, in Kasachstan, Georgien, Kirgistan und Usbekistan, die Einführung von Pawlo Schwarz in das Amt des bischöflichen Visitators in den Räumlichkeiten St. Katharinengemeinde vornehmen und ihn in seinen Dienst einsegnen.

Herzliche Einladung zum feierlichen Gottesdienst aus diesem Anlass in unserer Kirche St. Katharina.

 

 

Ankündigung

Herzliche Einladung zur Amtseinführung unseres neuen Pfarrers Matthias Lasi,

am 22. September 2018.

Wir beginnen um 18 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst und anschließendem Empfang in unserer Kirche St. Katharina.

Neuer Pfarrer in St. Katharinengemeinde

IMG_20180826_193800 (1) Nachdem mich die Gemeindeversammlung von St. Katharina im Februar 2018 gewählt hatte, wurde ich von der Evangelischen Kirche in         Deutschland (EKD) zunächst für sechs Jahre entsandt.

 Zuvor war ich 9 Jahre Pfarrer in einer kleinen Gemeinde im Süden Deutschlands. Seit Juli bin ich nun Ihr Pfarrer hier in Kiew.

 Bei meiner Ankunft in Kiew wurde ich sehr herzlich empfangen und konnte meine Wohnung in der Nähe der Kirche St. Katharina beziehen.

Viele Freunde haben mich gefragt, warum ich mir gerade Kiew als neuen Wirkungsort ausgesucht hätte. Kiew hat mich seit meinem ersten    Besuch fasziniert. Dazu kam die große Herzlichkeit, mit der ich damals in der Kirchengemeinde begrüßt wurde, obwohl zu diesem Zeitpunkt  noch niemand wusste, dass ich Pfarrer bin.

Inzwischen konnte ich mich in Kiew orientieren und zurechtfinden, was bei den vielen freundlichen und hilfsbereiten Menschen kein Problem  war. Gut ist, dass in der Gemeinde Deutsch gesprochen wird. Meine Sprachkenntnisse sind noch nicht sehr weit fortgeschritten, was sich aber  dank der großen Unterstützung hoffentlich schnell ändern wird.

 Neben den Gottesdiensten wird für mich ein Schwerpunkt die Kontinuität der deutschen Sprache im Gemeindeleben sein. Jeden Sonntag um 10 Uhr feiern wir unsere Gottesdienste in der Kirche St. Katharina. Die Gottesdienstsprache ist Deutsch und Russisch. Ich bin für den deutschen Teil verantwortlich und unsere Dolmetscherin übersetzt ins Russische.

Für die Gemeinde wünsche ich mir, dass die Herzlichkeit, der Zusammenhalt und die ökumenische Offenheit das Gemeindeleben auch in Zukunft prägt und trägt.

Kommen Sie doch einfach mal vorbei! Herzlich willkommen!

Pfarrer Matthias Lasi